Klassenzimmer-Lesung ab fünf Jahren zu Chanukka

Anlässlich des jüdischen Lichterfestes liest Sabine Forkel-Kutschka aus dem Buch „Herschel und die Chanukka Kobolde". Das Projekt wird von KUBIK gefördert.

Dieses Jahr feiert ganz Deutschland "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Um ein respektvolles Miteinander in der Gesellschaft zu gewährleisten, brauchen wir Kenntnis voneinander, damit uns das Fremde vertraut wird. Dadurch ist man weniger anfällig für Vorurteile.

 

Jüdische Traditionen finden heute kaum öffentlich statt. Deswegen ist es wichtig, Gelegenheiten des Kennenlernens und Darüber-sprechens zu schaffen. Die freischaffende Schauspielerin, Theater- und Kunstpädagogin Sabine Forkel-Kutschka bietet aus diesem Anlass eine Klassenzimmer-Lesung zum jüdischen Lichterfest Chanukka an.
Gelesen wird das Buch „Herschel und die Chanukka Kobolde" von Eric Kimmel aus dem Ariella Verlag. Diese Geschichte erklärt wunderbar und auf spannende Weise die vielen Traditionen rund ums jüdische Lichterfest Chanukka, das dieses Jahr vom 28. November bis 6. Dezember gefeiert wird.

 

Die Lesung findet in der Einrichtung statt und wird mit Spielen und weiteren Erklärungen zu Chanukka untermalt.

Pro Lesung kann eine Klasse bzw. max. 30 Kinder teilnehmen

Zielgruppe: für Kinder ab 5 Jahre (Kita/GS)

Dauer: 45 bis 60 Min

Zeitraum: Vom 29.11.2021 bis 03.12.2012

Honorar: 120,- pro Lesung (Verlagstantieme ist bereits enthalten)

 

Die Termine können direkt mit Sabine Forkel-Kutschka vereinbart werden. Es besteht die Möglichkeit, einen Förderantrag bei KUBIK zu stellen! Wir übernehmen bis zu 80% der Kosten.