Rundfunkmuseum

Rundfunkmuseum

Kurgartenstr. 37a, 90762 Fürth

0911 7 56 81 10

rundfunkmuseum@fuerth.de
www.rundfunkmuseum.fuerth.de

Einst war hier die Direktion der Firma Grundig untergebracht. Heute begeben sich Gäste auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise durch fast 100 Jahre Rundfunkgeschichte. 

Vom Grammophon über die Radios der 1950er Jahre bis hin zum Fernsehen – im Rundfunkmuseum sind Technik und Geschichte anschaulich erfahrbar. Großeltern sehen die Radiogeräte ihrer Kindheit wieder, Eltern entdecken den Plattenspieler oder Kleinfernseher, für den sie lange gespart hatten und Kinder erfahren, dass es Rundfunk schon vor dem Internetradio gab.

Auf einer Fläche von über 750 m² erleben Besucher*innen eine der größten Sammlungen von Rundfunkgeschichte Deutschlands und bekommen deren gesamtgesellschaftliche Relevanz und Implikationen vermittelt. 

Im Rundfunkmuseum Fürth können Kinder zwischen 6 und 13 Jahren ihren Geburtstag feiern und dabei ein eigenes Hörspiel aufnehmen oder sich beim technischen Basteln probieren. Eine spannende, altersgerechte Museumsrallye lädt außerdem zu vielfältigen Entdeckungen ein.

Das Rundfunkmuseum bietet neben dem Programm für Schulklassen auch Gruppenführungen zu verschiedenen Themen, Kinder-, Jugend und Seniorenprogramme, Vorträge und Sonderführungen. Das Museumscafé kann für private Feiern gemietet werden.


Angebote

Der Rundfunk in der NS-Zeit
Hörspielproduktion "Aufregung um Sternchen"
Hörspielproduktion "Das Gespensterschloss"
Vom Grammophon zum Smartphone - von der Flimmerkiste zu 3D