Stadt- und Wirtschaftsgeschichte Fürths bis ins 19. Jahrhundert mit Aktivbaustein Folienprägen

Beschreibung

Was machten Metallschläger, Spiegelbeleger, Buntpapierhersteller oder Elfenbeinschnitzer? Viele dieser Handwerke haben eine lange Tradition in Fürth. Einige entwickelten sich sogar zu bedeutenden Industriebetrieben. Die Führung erzählt neben der Stadtentwicklung Fürth Interessantes über alte Berufe, Handwerke und damalige Arbeits- und Lebensbedingungen.

Der Aktivbaustein Folienprägen ergänzt das Angebot. Hier steht ein Erzeugnis der Metallschläger - das Blattmetall - im Mittelpunkt. Mit einem Stift lassen sich darauf vielfältige Muster und Ornamente einprägen. Die Folie kann zur Verzierung von Karten oder Schatullen verwendet werden. 

Zielsetzung

Vertiefung der in der Schule erlernten Inhalte oder Vorbereitung der Inhalte für die Lehreinheit in der Schule

Weitere Informationen
Die Führung wird altersgerecht angepasst. Buchung: Dienstag - Donnerstag ab 10 Uhr
Träger
Stadtmuseum
Ottostraße 2
90762
Fürth
Ansprechpartner*in
Ulla Eder
info.stadtmuseum@fuerth.de
0911 974 3730
Weiterführender Link
http://www.stadtmuseum-fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-720/1212_read-17879/
Kosten
2 Euro / Person + 20 Euro Führung
Ort
Stadtmuseum Fürth
Ottostraße 2
90762
Fürth
Projektzeit und -dauer
ca. 120 Minuten

Kultursparte

  • Museum / Kultur / Geschichte / Politik
  • Kunst / Gestaltung / Architektur

Bildungseinrichtung

  • Grundschule
  • Förderschule
  • Mittelschule
  • Real- und Wirtschaftsschule
  • Gymnasium

Jahrgangsstufe/Alter

  • 3. Klasse
  • 4. Klasse
  • 5. Klasse
  • 6. Klasse

Schulfach/Lehrplanbezug

  • Kunst
  • Geschichte
  • Politik
  • Werken
  • Deutsch
  • Sozialkunde